Garantiebedingungen

 

1. Allgemeines

Die Firma pc juwel, Marco Licht, Hauptstraße 81, 79183 Waldkirch (nachfolgend Garantiegeber genannt), gewährt dem Käufer (nachfolgend Garantienehmer genannt) eine Garantie im Sinne des § 477 BGB. Die Garantie bezieht sich auf Material- und Produktionsschäden aller Art, die bei einer normalen Verwendung auftreten können.
Die Garantiezeit der Neuware beträgt 2 Jahre. Sie beginnt mit dem Kauf (Rechnungsdatum) und ist bei Veräußerung des Gerätes durch den Erstkäufer – unserem Vertragspartner – nicht übertragbar.

Für die Inanspruchnahme der Herstellergarantie ist der original Kaufnachweis gut aufzubewahren. Der Garantiegeber behält sich vor, jegliche Garantieleistung und Garantiebestätigung zu verweigern, wenn der Garantienehmer diesen Nachweis nicht erbringt.

Der Garantienehmer hat dafür Sorge zu tragen, dass das Produkt im Falle einer Einsendung transportsicher verpackt ist. Im Weiteren trägt er die Einsendekosten sowie das Transportrisiko.

Für zusätzlich eingelieferte Materialien und Geräte, die nicht Gegenstand des ursprünglichen Kaufvertrages waren, übernimmt der Garantiegeber keine Haftung.

Zur zügigen Bearbeitung der Garantieansprüche ist eine möglichst detaillierte Fehlerbeschreibung notwendig, die dem eingesendeten Gerät beizulegen ist.

Zur Geltendmachung von Garantieansprüchen kann sich der Garantienehmer vor Zusendung des Produkts wie folgt an den Garantiegeber wenden:

pc juwel
support@pcjuwel.de
Hauptstraße 81
79183 Waldkirch

Diese Herstellergarantie schränkt die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche des Garantienehmers nicht ein. Die Garantie ist örtlich auf das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland beschränkt. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Soweit es sich bei dem der Garantie zugrunde liegenden Kaufvertrag um ein gegenseitiges Handelsgeschäft handelt, wird für alle Ansprüche aus der Garantieerklärung der Gerichtsstand am Sitz des Garantiegebers vereinbart.

2. Umfang der Garantieleistungen

Im Garantiefall, also einem Defekt wegen Material- und Produktionsschäden gewährt der Garantiegeber folgende Leistungen:

a)Reparatur des Produkts

b)Ersatz des Produkts durch ein gleichartiges / gleichwertiges Modell (neu oder auch generalüberholt), das mindestens die Leistungsmerkmale des defekten Produkts aufweist.

Die Entscheidung zwischen Reparatur oder Ersatz des Produkts obliegt dem Garantiegeber, so dass der Garantiegeber nach eigenem Ermessen entscheiden kann, ein zur Reparatur eingesendetes Gerät auch zu ersetzen.

Sollte sich bei der Reparatur herausstellen, dass der Fehler des Produkts nicht von der Herstellergarantie abgedeckt ist, behält sich der Garantiegeber das Recht vor, die anfallenden Kosten in Form einer Handling-Pauschale sowie die Kosten der Reparatur für Material und Arbeit dem Garantienehmer mittels eines Kostenvoranschlags bekannt zu geben. Sollte der Garantienehmer eine kostenpflichtige Reparatur auf der Grundlage des Kostenvoranschlags nicht wünschen, wird der Garantiegeber das Produkt unrepariert zurücksenden und die Handling-Pauschale erheben.

Hardware und Software, die nicht von der Garantiegeber produziert oder vertrieben wurde und von der die Garantiegeber bei Kaufvertragsschluss keine Kenntnis hatte, kann die Garantie zum Erlöschen bringen, wenn dadurch ein Schaden am Produkt und/oder an den mitgelieferten Optionen entstanden ist.

Die Garantiegeber gewährt eine eingeschränkte Garantie von 90 Tagen ab Kaufdatum für mitgelieferte Software. Dies gilt für ein vorinstalliertes Betriebssystem und mitgelieferte Programme. Bei der mitgelieferten Software wird die Freiheit von Material- und Verarbeitungsfehlern der Datenträger (Disketten und CD-ROMs) garantiert. Bei Lieferung defekter Datenträger erfolgt ein kostenfreier Ersatz. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Ansonsten wird jede Software ohne Mangelgewähr geliefert. Die Garantiegeber sichert nicht zu, dass die Software ohne Unterbrechung oder fehlerfrei funktioniert oder den Anforderungen des Garantienehmers genügt.

Bei der Reparatur des Produkts kann es notwendig sein, alle Daten vom Produkt zu löschen. Der Garantienehmer hat deshalb sicher zu stellen, dass er von allen auf dem Produkt befindlichen Daten vor Versand eine Sicherungskopie anfertigt und besitzt.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Reparatur der Auslieferzustand wiederhergestellt wird. Die Garantiegeber übernimmt keine Haftung für Kosten einer Softwarekonfiguration, entgangene Einnahmen oder entgangenen Gewinn, den Verlust von Daten bzw. Software oder sonstige unmittelbaren oder mittelbaren Folgeschäden.

3. Ausschluss der Garantie

Von der Herstellergarantie ausgeschlossen sind Schäden, die durch unsachgemäße Verwendung, versehentliche Beschädigungen und durch äußere Einflüsse eingetreten sind. Des Weiteren übernimmt der Garantiegeber keine Garantie für Versagen und Schäden, die durch am Produkt vorgenommene unsachgemäße Veränderungen, Umbauten, Erweiterungen, Verwendung von Fremdteilen, Vernachlässigung, Viren oder Softwarefehler, Transport, Verpackung oder Verlust des Produkts bei Rücksendung des Produkts an den Garantiegeber entstanden sind.

Die Garantie erlischt, wenn der Fehler am Produkt auf eine Wartung oder Reparatur zurückzuführen ist, die durch einen anderen als den Garantiegeber durchgeführt wurde. Die Garantie erlischt auch, wenn Siegel am Produkt gebrochen wurden, Aufkleber oder Seriennummern des Produkts oder eines Bestandteils des Produkts verändert oder unleserlich gemacht wurden.